Update: Juncker sagt G7 ab

Der G7-Gipfel in Biarritz muss ohne EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auskommen. Die Ärzte in Luxemburg hätten Juncker das Reisen untersagt, erklärte eine Kommissionssprecherin.

Zur Begründung verwies sie auf die Operation an der Gallenblase, die mittlerweile erfolgt sei. Allerdings ist dies normalerweise ein Routine-Eingriff, der keine lange Auszeit erfordert.

Juncker werde in Biarritz nicht durch ein anderes Kommissionsmitglied vertreten, so die Sprecherin weiter. Dies ist misslich – denn der Gipfel am kommenden Wochenende könnte wichtig werden.

Zum ersten Mal wird nämlich der neue britische Premier Boris Johnson teilnehmen. Der (harte) Brexit und seine Folgen dürfte ein Hauptthema sein – darf die EU-Kommission da fehlen?

Mehr hier

 
Auch interessant (sponsored):