Update: Einreisekontrollen wegen Coronavirus?

Wo bleibt die europäische Antwort auf die Ausbreitung des Coronavirus? Auf diese Frage gibt Gesundheitsminister Spahn eine überraschende Antwort: Schärfere Einreisekontrollen – nach Vorbild der USA!

Die USA haben wegen der Ausbreitung des Coronavirus ein Einreiseverbot für China-Reisende erlassen. Bisher gibt es das in der EU nicht – doch wie lange noch?

Dies sei “eine sehr berechtigte Frage, die in den nächsten Tagen auch eine Antwort braucht”, sagte Spahn nach einem Treffen mit der französischen Gesundheitsministerin Buzyn in Paris.

Beide forderten eine möglichst rasche EU-Krisensitzung zu dem Thema. Doch die EU-Kommission hat es offenbar nicht eilig.

Bisher hat sie die Gefahr durch das neue Virus herunter gespielt – genau wie Spahn. Der CDU-Politiker behauptete stets, man habe die Lage im Griff, trotz der Fälle in Bayern.

Auch die EU-Staaten beginnen erst jetzt mit der Koordinierung. Statt eine europäische Antwort zu formulieren, haben sie sich zuerst in der G-7 abgestimmt.

Wenn man nun auch noch den USA folgt, wäre dies ein Armutszeugnis für die europäische Gesundheitspolitik…

Siehe auch “Coronavirus: Wo bleibt die europäische Antwort”

Ohne Schlagwörter.