Liberale erfinden sich neu – mit Macron

Die liberale ALDE-Fraktion wird nach der aufgelöst, um zusammen mit der Bewegung “La République en Marche” von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron eine neue Bewegung zu gründen.

Dies hat Liberalen-Chef Guy Verhofstadt angekündigt. Zugleich hat er seine Ablehnung des -Systems bekräftigt.

Die Ankündigung kam überraschend. Denn zuletzt hatte es so ausgesehen, als würde sich Macrons einfach bei ALDE anschließen und locker mitarbeiten.

Das Ziel, eine neue Bewegung à la “L’Europe en marche” zu gründen, hatte der Präsident stillschweigend fallen gelassen. Offenbar hat er nicht genug Unterstützer in anderen EU-Ländern gefunden!

Nun verfolgen Verhofstadt und Macron eine neue Strategie: Ihre neue Bewegung soll “zentristisch” sein und Abtrünnige aller Lager sammeln – also auch EVP-Politiker, Sozialdemokraten oder Grüne.

So könnte die neue Gruppierung zur Nr. 2 im neuen Parlament aufsteigen – hinter der EVP und vor den Sozis. Und Macron könnte doch noch zum “Königsmacher” werden – und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber abblocken…

Mehr zur Europawahl hier, aktuelle Wahlumfragen und Projektionen hier