“Es war ein Coup, nun droht Krieg”

Kaum ist Griechenland abgehakt, kocht wieder die Ukraine-Krise hoch. Am Montag wollen Kanzlerin Merkel und Präsident Hollande mit Staatschef Poroschenko sprechen. Das Thema: Kriegsgefahr!

Allein schon das Format des Treffens in Berlin lässt vermuten, dass die EU wieder einmal Putin die Schuld in die Schuhe schieben will. So ist es ja üblich – obwohl sich auch Kiew die Minskser Vereinbarungen bricht.

Dabei schreibt ein US-Professor in den renommierten  “Foreign Affairs”, dass der Westen schuld sei – nicht nur am nun drohenden Krieg, sondern an der ganzen Ukraine-Krise. Zitat:

The West’s triple package of policies — NATO enlargement, EU expansion, and democracy promotion — added fuel to a fire waiting to ignite.

Der Sturz von Janukowitsch sei dann ein von den USA inszenierter “Coup” gewesen.  Sollten die USA und die EU am bisherigen Kurs festhalten, werde es zu einem Krieg kommen, bei dem die Ukraine verwüstet werde.

Tja, leider spricht alles dafür, dass Merkel und Hollande genau das tun werden, oder? – Mehr zur Ukraine hier, zur EU-Expansion hier

 

Auch interessant:

, , , , ,

4 Responses to “Es war ein Coup, nun droht Krieg”

  1. Pique Dame 20. August 2015 at 08:22 #

    Der Mearsheimer-Artikel ist fast ein Jahr alt, lieber Eric Bonse.
    Im übrigen hat Kiew nicht “auch” die Minsker Vereinbarung gebrochen, sondern hauptsächlich.

    • ebo 20. August 2015 at 08:29 #

      Danke für den Hinweis, hatte ihn erst jetzt gesehen…

  2. Claus 20. August 2015 at 08:42 #

    “The West’s triple package of policies — NATO enlargement, EU expansion, and democracy promotion — added fuel to a fire waiting to ignite.”
    Na bitte – geht doch – und auch Frau Gabriele Krone-Schmalz muss sich nicht mehr so isoliert fühlen! Und wenn der US-Professor nun noch seine Ansicht bei dem nächsten Treffen der Atlantik-Brücke zum Vortrage bringen dürfte und gelegentlich mal bei den Nachrichtenredaktionen der Öffentlich-Rechtlichen vorbeischauen würde, wäre mein Tag bereichert.

  3. luciérnaga rebelde 20. August 2015 at 14:11 #

    Ausgezeichneter Beitrag von CLEARLY am 18.3.2014 in Eu-Expansion. Dort ist schon alles gesagt was zu sagen ist. Mir bleibt nur noch zu sagen, dass mir die völlige Mediokrität der EU-Beauftragten absolut Angst macht. Und unter diesen Umständen wird das TTIP Abkommen mit fast aller Sicherheit angenommen werden, und dann helfe uns gott oder der teufel…

Powered by WordPress. Designed by WooThemes