Deutsche Bank – das Blame Game

Keiner will es gewesen sein. Die Bundesregierung hat angeblich keinen Plan zur Rettung der Deutschen Bank. EZB-CHef Draghi ist angeblich völlig unschuldig. Und die EU-Kommission in Brüssel duckt sich weg.

Dabei hat die Krise der “Deutschen” durchaus das Potential, eine neue EU-Bankenkrise auszulösen, wie der “EU Observer” schreibt. Manche fürchten gar ein “Lehman 2.0”.

Die EU-Regeln könnte man in diesem Fall wohl vergessen. Da die “Deutsche” also systemrelevant gilt, dürfte Brüssel kaum auf einer vorrangigen Beteiligung der Eigner (“Bail-in”) bestehen.

Käme es jedoch zu einer staatlichen Stützung, so wie sie die “Zeit” beschrieben hat, so würde die gesamte EU-Regulierung in Frage gestellt. Wohl auch deshalb duckt sich Brüssel weg.

Am Ende will keiner die Verantwortung tragen. Doch das Blame Game hat schon begonnen. Die Desinformation auch, vor allem in Berlin. Genau das macht die Lage derzeit so kritisch…

 

 
Auch interessant (sponsored):