Update: O’Reilly bleibt Bürgerbeauftragte

Das war knapp: Mit 320 von 600 Stimmen hat das Europaparlament die Bürgerbeauftragte O’Reilly wiedergewählt. Die konservative Gegenkandidatin fiel durch.

Die Irin O’Reilly kann damit eine zweite Amtszeit antreten. In ihren ersten fünf Jahren hat sie sich u.a. für mehr Transparenz in der EU-Kommission eingesetzt und den Fall Selmayr unter die Lupe genommen. Hier ihr Statement:

For the next five years, I will help ensure the EU maintains the highest standards in administration, transparency and ethics. Europeans expect and deserve nothing less.

“One priority will remain tackling the lack of the transparency of EU law making by national governments in Brussels. We need to stop the ‘blame Brussels’ culture, when often it is citizens’ own national Ministers taking the key decisions in the EU.

“I will also be holding President Von der Leyen to her commitments on good administration, transparency and ethics. I look forward to our first meeting.”

Mehr zur K(r)ampf um die Bürgerbeauftragte hier

Keine Schlagwörter.