Schon 400.000 Corona-Tote – mehr als unter Trump

Die EU fällt im Kampf gegen Corona weiter zurück. Die EU-Kommission meldet nun schon mehr als 400.000 Tote im Zusammenhang mit der Pandemie – mehr als in den angeblich so fürchterlich regierten USA.

An oder mit Corona seien inzwischen mehr als 400.000 Menschen gestorben, sagte Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides im Europaparlament. Angesichts der neuen ansteckenderen Virusvarianten sei Europa weit davon entfernt, die Pandemie hinter sich zu lassen.

Warum es immer noch nicht voran geht, sagte sie nicht. Dabei ist es gerade einmal zwei Wochen her, dass ihre Chefin von der Leyen “Europas Moment” im Kampf gegen die Pandemie ausgerufen hatte. Die EU werde nun bei den Impfungen in Führung gehen, so die CDU-Politikerin.

Stattdessen ist sie weiter zurückgefallen. Sogar die USA, die ja immer noch irgendwie von Präsident Trump regiert werden, schneiden besser ab. Sie melden “nur” 399.000 Tote – Anfang Dezember haben die Europäer die Amerikaner bei der Opferzahl “überholt”.

Trumps Wahlniederlage ist übrigens ganz wesentlich auf das Versagen bei Corona zurückzuführen. Am Mittwoch wird er von Joe Biden abgeöst. Wann wird das Führungspersonal in der EU ausgewechselt, wer fordert von der EU-Kommission Rechenschaft?

Sorry, das war eine rhetorische Frage…

Siehe auch “USA hängen EU bei Coronahilfen ab”

coronavirus data explorer