In eigener Sache

Die regelmäßigen Leser dieses Blogs werden es schon wissen: Wir haben unseren täglichen neu gestaltet – und führen eine Paywall ein. Nun wird es ernst.

Erst einmal die gute Nachricht: Im Oktober haben 30 Personen ein STEADY-Abonnement für die “” – also den Newsletter – abgeschlossen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und danken für die finanzielle Unterstützung!

Wenn alle Neuabonnenten bei der Stange bleiben und noch ein paar “Big Spender” hinzukommen, werden wir bald unser Ziel von 200 Euro im Monat erreichen. Dies würde uns erlauben, den Newsletter auf Dauer zu stellen und auszubauen.

Zuvor kommt aber der lange angekündigte, schmerzhafte Schritt: Die bisher durchlässige Paywall wird ab November “scharf” gestellt. Das heißt, nur noch STEADY-Abonnenten haben vollen Zugang zu allen Beiträgen der Watchlist.

Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen. Aber er war unvermeidbar, um den Newsletter fortsetzen zu können. Und er wird dadurch teilweise kompensiert, dass wir die besten Beiträge frei verfügbar machen – allerdings mit zeitlicher Verzögerung.

Wenn Sie also weiter wie gewohnt alle Beiträge auf “Lost in EUrope” gleich nach der Veröffentlichung – oder zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl – lesen wollen, dann helfen Sie uns bitte mit einem STEADY-Abo. Ab 2,50 Euro im Monat ist man schon dabei!

Zu STEADY geht es hier. Die Seite mit dem täglichen Newsletter finden Sie hier. Eine kostenlose Leseprobe steht hier

P.S. Der Link zum Newsletter ist weiter im täglichen Update per Mail enthalten. Wer nur diesen Update mit den neuesten Beiträgen erhalten möchte, muß nichts unternehmen und seine Mailadresse auch nicht neu eintragen.