Entspannung zwischen Griechenland und Türkei

Endlich mal wieder eine gute Nachricht: Griechenland und die Türkei wollen die Spannungen der letzten Jahre hinter sich lassen.

Nach jahrelangen, heftigen Auseinandersetzungen wurde bei einem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Erdoğan in Athen ein Dokument über Freundschaft und gute Nachbarschaft unterzeichnet, wie der „Standard“ meldet.

Neben Erdoğan reisten acht weitere türkische Minister mit nach Griechenland, die in einem sogenannten Großen Kooperationsrat mit der griechischen Regierung weitere 16 Abkommen beraten und unterzeichnen wollten.

Wegen Streitigkeiten um Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer standen Griechenland und die Türkei 2020 kurz vor einem Krieg. Damals mußte Ex-Kanzlerin Merkel in letzter Minute vermitteln. Die EU schaute weg.

Nun sucht auch die EU wieder bessere Beziehungen zur Türkei. Obwohl Erdogan viele EU-Prinzipien und Werte mit Füssen tritt, plant Brüssel etwa Visa-Erleichterungen.

Mehr dazu hier