Das “letzte Angebot”

Jetzt kommt Bewegung in den Schuldenstreit mit Griechenland. Die Gläubiger bereiten ein “letztes Angebot” vor, hieß es am späten Montag Abend. 

Interessant ist, wo und wie die ultimative Offerte vorbereitet wird: In Berlin, der Hauptstadt des deutschen Europa – und nicht in Brüssel, am Sitz der “Institutionen”.

Beteiligt sind Merkel, Hollande, Juncker, Draghi und wohl auch Lagarde – aber nicht Eurogruppenchef Dijsselbloem, der doch angeblich das volle Vertrauen Merkels hat.

Auch den griechischen Premier Tsipras hat man nicht eingeladen. Der soll wohl vor vollendete Tatsachen gestellt werden – dabei hatten Merkel und Hollande ihm zuvor “Hilfe” angeboten…

Mehr zum Countdown im Schuldenstreit hier und hier

Auch interessant: