4 Comments

  1. Holly01
    26. September 2022 @ 08:29

    Italien eine nationale Regierung.
    Pfund stürzt ab. Die UK Regierung hat einen Preisdeckel, der fallende Außenwert dreht sich also direkt in den Bilanzen der Regierung als Belastung.
    Das in einer Situation wo die BoE immer noch aus der Geldpresse die Regierung finanzieren muss und diese Regierung mit Maggie 2.0 gerade ankündigt großzügige Steuergeschenke an Reiche zu machen.
    Wer wenig hat, soll geben, das habe ich schon einmal gehört, war das SPD Politik oder eher Grüne, kann No.11 jedenfalls auch, nichts haben und trotzdem verschenken.
    Währungskrisen.
    Ich hatte die Börsen zuerst auf dem Schirm, danach Immobilien, Banken und Versicherungen.
    Nun ja.
    Ist ja auch meine erste “Weltwirtschaftskrise”, da lernt man ja noch.
    Ich setze ein hart gekochtes Ei das der FTSE am Ende dieser Woche um mindestens 20% runter ist oder das die BoE entweder direkt oder über die big three (ja no. four ist schon weg) den Markt aufkauft.
    Erst UK?
    Drängler.
    Aber wir kommen direkt dahinter.

  2. Holly01
    25. September 2022 @ 14:17

    So weit kommt das noch, das sich EU oder nationale Politiker an Recht und Gesetz halten.
    Auf gar keinen Fall.
    Faeser lotet die Lücken für die Vorratsdatenspeicherung weiter aus, die EU die der Fluggastdatenerfassung:
    https://www.heise.de/news/EuGH-Urteil-So-wollen-die-EU-Staaten-bei-der-Fluggastueberwachung-tricksen-7274737.html?seite=all

    Ich weiß auch nicht wo das ganze Misstrauen der Bevölkerung gegenüber der Politik herkommt.
    ” Wir hab’n ein Grundgesetz, das soll den Rechtsstaat gerantier’n
    Was hift’s, wenn sie nach Lust und Laune dran manipulieren ”
    aus:
    https://www.youtube.com/watch?v=778UIGMS4aA
    von Reinhard Mey
    Die Politik gibt offensichtlich auf allen Ebenen einen feuchten Dreck auf das Recht und die Gewaltenteilung.