Schulz sperrt Putins Diplomaten aus

Das gab es noch nie: Mit einem selbstherrlich verhängten Ukas hat EU-Parlamentspräsident Schulz (SPD) dem russischen EU-Botschafter Hausverbot erteilt.

Außerdem wurde die Zusammenarbeit mit der russischen Duma eingeschränkt. Die betroffenen EU-Parlamentarier wurden offenbar nicht einmal vorher informiert.

Schulz reagiert damit auf die schwarze Liste Russlands, auf der auch Europaabgeordnete stehen. Sein Alleingang hat allerdings sogar die eigenen Genossen und die Grünen überrascht.

Aus Moskau kam scharfe Kritik. Dies sei eine “Rückkehr zur Inquisition”, kommentierte M. Sacharowa vom Außenministerium. “Die Jagd auf russische Hexen ist eröffnet”, schrieb sie bei Facebook.

Mehr zum Reiseverbots-Streit mit Russland hier

P.S.: Nun heißt es, nicht der Botschafter, sondern seine Mitarbeiter hätten Hausverbot. Vielleicht können wir von Herrn Schulz mal eine Presseerklärung haben, mit den Namen und vor allem: der Begründung!?

, ,

4 Responses to Schulz sperrt Putins Diplomaten aus

  1. paul7rear 3. Juni 2015 at 09:56 #

    Martin Schulz der trockene Alkoholiker aus Würselen, die Buchhändlerseele mit dem KZ-Capo Charisma, der verbale Superdemokrat im Null-Summen-Parlament. Ist es nicht traurig, welche Einfaltspinsel Europa repräsentieren?

  2. GS 3. Juni 2015 at 10:17 #

    Schulz ist ein seltener Dummkopf. Du fandest den ja bisher immer ganz toll. 🙂

    • ebo 3. Juni 2015 at 10:31 #

      Nunja, seine Idee mit den Spitzenkandidaten war genial, die hat sogar Merkel und Cameron überrumpelt…

  3. luciérnaga rebelde 3. Juni 2015 at 12:34 #

    Das ist ja schlimmer als Kindergarten: du schmeist mir einen Stein, ich dir zwei. Dabei hat die EU mit dem Quatsch angefangen und weswegen? wegen einer klar imperialistischen Operation…

Powered by WordPress. Designed by WooThemes