Trump: “Die EU ist wunderbar”

Ist das nun die gute Nachricht der Woche? Oder Fake news aus dem White House? US-Präsident Trump hat völlig überraschend erklärt, die EU sei “wunderbar”. Welche EU er wohl gemeint haben mag?

Diese Frage können wir dem Liebling der deutschen Rechtsnationalisten und AfD-Anhänger leider nicht ersparen. Schließlich hat Trump ja auch schon Brüssel mit Belgien verwechselt.

Geht es also um die EU, der sein Vize Pence gerade die Treue geschworen hat (“Ich liebe Euch doch alle?”). Oder um jene EU, die sein Sicherheitsberater Bannon zur Hölle wünscht?

Oder geht es einfach nur darum, den Weg für den designierten neuen US-Botschafter in Brüssel freizumachen, also Mr. Malloch, der schon den Zusammenbruch des Euro vorhersagt?

Vermutlich weiß es Trump selbst nicht recht. Schließlich hat er sein “wunderbar” ja auch an eine Bedingung geknüpft – nämlich jene, dass die Europäer mit der EU zufrieden sind.

Und diese Bedingung ist nicht so leicht zu erfüllen. Schließlich ist ja selbst Kommissionschef Juncker nicht mehr happy; er wickelt die EU, wie wir sie kannten, gerade ab….

Auch interessant: