Scholz will nicht Kaiser Wilhelm sein

Kanzer Scholz will verhindern, dass Deutschland und die EU in den Krieg gezogen werden. „Ich bin nicht Kaiser Wilhelm”, sagte der SPD-Politiker in Berlin. Wenn das mal gut geht.

Wilhelm hatte das Deutsche Reich in den 1. Weltkrieg geführt – obwohl dies nicht so geplant war. Europa sei “schlafwandlerisch” in den Krieg gerutscht, schrieb der Historiker Christopher Clark.

Zufällig gab der Experte gerade heute ein Interview zum Ukraine-Krieg. Aktuell sehe er keine Parallelen zu 1914, sagte Clark laut dpa.

Der europäische Kontinent ist nicht binär gespalten in zwei große Bündnisse. Das war damals ja ein absolut wesentlicher Teil der Problematik, dass Europa zweigeteilt war. Heute ist Russland auf dem europäischen Kontinent dagegen ziemlich isoliert. Außerdem ist die Ursachenstruktur dieses Krieges eine ganz andere, weil dieser Krieg mit einem brutalen Akt der militärischen Aggression angefangen hat, mit dem Einmarsch in ein anderes Land. Das ist 1914 ganz anders gewesen. Es fing mit einer sehr verzwickten Krise um ein Attentat in Sarajevo an. Das ist jetzt etwas ganz, ganz anderes. Da gibt es einen Akteur, der handelt.

Dennoch häufen sich die Meldungen, die auf eine Ausweitung des Kriegs und eine immer tiefere Verstrickung Deutschlands hindeuten. Eine Auswahl:

  • Ukraine erhält im Juli erste Gepard-Panzer. Damit leistet Deutschland einen Beitrag zur “Vorwärts-Verteidigung”, die laut Kiew im Sommer beginnen soll.
  • Die EU hat weitere 600 Millionen Euro einer bereits beschlossenen Finanzhilfe für die Ukraine freigegeben. Ohne das Geld wäre das Land bald pleite.
  • Die USA wollen der Ukraine fortgeschrittene Anti-Schiffs-Raketen zukommen lassen, damit sie die russische Blockade ihrer Häfen am Schwarzen Meer brechen kann.

Immerhin: Scholz habe “den richtigen Ton getroffen”, sagt Clark. „Ich finde diese Zögerlichkeit absolut richtig, und sie geziemt sich auch für den Staatsmann einer friedliebenden Nation“, sagte der Brite.

Schade nur, dass der Kanzler anders handelt, als er redet…

Siehe auch mit Jetzt droht ein langer Krieg – mit EU- und Nato-Beteiligung und “Deutschland wird Kriegspartei

P.S. Noch ein Hinweis auf die deutsche Verstrickung: The Western military alliance is stationing five Global Hawks in Sicily. Germany is the main contributor, provides a quarter of the personnel and opens a flight corridor. The drones were even seen in a triple mission with US Global Hawks. Quelle: M. Monroy