Best of 2018 – Russland

Zum Jahresende macht sogar die EU ‘mal Pause. Außer den üblichen Verdächtigen (Juncker, Oettinger) sorgt niemand für Aufreger. Eine gute Gelegenheit, um die besten Blogposts des Jahres 2018 zu rekapitulieren. Heute geht’s um Russland.

Auch der russische Zar Putin hat die EU im vergangenen Jahr in Atem gehalten – zuletzt mit einer provokanten Militäraktion im Schwarzen Meer. Zuvor waren es allerdings die USA, die Russland hart angegangen sind.

Sie haben das Land willkürlich mit Sanktionen überzogen und – im Streit um angebliche syrische Giftgasangriffe – sogar unverhohlen mit Krieg bedroht. Dies führte am 11.04.18 zu folgendem Blogpost:

Der Krieg gegen Russland hat begonnen – an den Märkten

Seitdem hat sich die Lage kaum beruhigt, trotz eines Treffens zwischen Trump und Putin in Helsinki. Die USA haben weitere Wirtschaftssanktionen verhängt und drohen nun auch mit Strafen gegen die Gaspipeline Nord Stream 2.

“Die Amerikaner wollen Russland wirtschaftlich totrüsten”, glaubt der Grünen-Politiker J. Trittin. Dies sei jedoch nicht im Interesse Deutschlands und der EU. Denn ein kaputtes Russland bedeute Chaos in Osteuropa.

Doch ausgerechnet Polen und Balten wollen dies nicht einsehen. Sie machen gemeinsame Sache mit den USA – und versuchen, Berlin in Washington anzuschwärzen, z.T. mit Hilfe aus dem Europaparlament in Brüssel.

“Wie hältst Du’s mit Russland” dürfte daher zur Gretchenfrage im neuen Jahr werden…

Auch interessant (sponsored):