Best of 2018 – Türkei

Zum Jahresende macht sogar die EU ‘mal Pause. Außer den üblichen Verdächtigen (Juncker, Oettinger) sorgt niemand für Aufreger. Eine gute Gelegenheit, um die besten Blogposts des Jahres 2018 zu rekapitulieren. Heute geht’s um die Türkei.

Das Land, das der Nato angehört und auch immer noch in die EU strebt, hat sich zu einem echten Sicherheitsrisiko für Europa entwickelt. Warum das so ist, hat dieser Blogpost vom 14.02.18 erklärt:

Türkei wird zum Sicherheitsrisiko

Syrien, Zypern und Ägäis: Dies sind die drei Fronten, an denen die Türkei die Sicherheitsinteressen der EU und der Nato herausgefordert hat. In Syrien drohte sogar eine direkte Konfrontation mit den USA.

Zehn Monate später hat sich an dieser Einschätzung wenig geändert. Der angekündigte Rückzug der USA aus Syrien macht die Lage sogar noch gefährlicher. Nun droht ein Krieg zwischen der Türkei und Syrien.

Angesichts eines drohenden Einmarsches der Türkei in Nordsyrien habe man die syrischen Regierungseinheiten eingeladen, die Kontrolle über Gebiete um Manbidsch zu übernehmen, teilte die Kurdenmiliz YPG am Freitag mit.

Erschreckend ist, wie Politik und Medien auf diese Eskalation reagieren. Sie geben vor allem US-Präsident Trump die Schuld. Dabei  ist es doch Erdogan, der die Lage für seine Zwecke ausnutzt. Die EU und die Nato schauen zu.

Wenn die Kurden auf dem Schlachtfeld geopfert werden, dann werden die Europäer dafür eine Mitschuld tragen. Vor allem Kanzlerin Merkel und Außenminister Maas sollten sich schämen.

Denn sie haben Erdogan den roten Teppich ausgerollt – und zwar viele Monate, bevor Trump seinen Schwenk in Syrien andeutete…

 

Auch interessant (sponsored):