Anarchy in the EU

Die “Sex Pistols” hĂ€tten ihre helle Freude: Nach “Anarchy in the UK” herrscht nun Anarchie in EUropa. Sagt Luxemburgs Außenminister Asselborn. Hat der Mann Recht?

Ja und nein. Ja, wenn man die bĂŒrokratischen PlĂ€ne betrachtet, die die EU in der FlĂŒchtlingskrise entworfen und beschlossen hat. Sie werden weniger denn je beachtet – jeder macht, was er will.

Aber Nein, es ist auch eine Ordnung zu erkennen. Österreich und die Balkan-Staaten, die jetzt in der Kritik stehen, versuchen Druck auszuĂŒben, um die “Außengrenzen zu sichern”.

Und auch das hat die EU einmal beschlossen, allerdings erst spĂ€t und auf Bitten der OsteuropĂ€er. Auch Deutschland war dafĂŒr. Nun nehmen einzelne Staaten das Recht in die eigene Hand.

Sie machen Druck auf Griechenland, damit es die FlĂŒchtlingstrecks stoppt. Doch 1000 Insel lassen sich nicht wasserdicht abriegeln. Selbst die Nato dĂŒrfte das nicht schaffen; sie darf die Boat people nicht ‘mal aufgreifen.

Der Hauptschuldige fĂŒr das aktuelle Chaos ist ohnehin der tĂŒrkische PrĂ€sident Erdogan, der immer mehr FlĂŒchtlinge nach EUropa schickt und die Absprachen mit der Kanzlerin – pardon: der EU – bricht.

Doch ihm gibt in BrĂŒssel niemand die Schuld. Im Gegenteil: Die TĂŒrkei bekommt einen eigenen Sondergipfel – und bis dahin sollen alle EU-Staaten spuren. Wenn nicht, dann… wird die Anarchie legalisiert?

Mehr zur Rolle der TĂŒrkei hier, zur Rolle Griechenlands hier 

Auch interessant:

, , , ,

One Response to Anarchy in the EU

  1. Johannes 26. Februar 2016 at 17:07 #

    “Sagt Luxemburgs Außenminister Asselborn”

    Is ja interessant, ein Außenminster von einem Steuerparadies spricht von Anarchie. Hahah die Steuerparadiesfans, mei ihr seit ja so putzig. Ihr selber sorgt fĂŒr Chaos weil allen anderen EU-LĂ€ndern Steuereinnehmen fehlen und dann solche Aussagen, aber gut, so viel Ehrlichkeit können die Junckers und Asselborns natĂŒrlich nicht vertragen.

    Mein, unser tolles Steuerparadies Luxemburg *hahahaha

    PS: Die Anarchie beim Euro stört Luxemburg dann plötzlich nicht, mei welch Überraschung doch fĂŒr uns alle *heheheh

Powered by WordPress. Designed by WooThemes