“Versailles ist der falsche Ort”

Schon vor Beginn des Vierergipfels in Versailles hagelt es Proteste. Nicht nur die nicht eingeladenen EU-Staaten, sondern auch die Europäische Bewegung in Deutschland (EBD)  kritisiert die Kungelrunde mit Kanzlerin Merkel.

Zwar sei es durchaus üblich, dass sich einzelne Länder vor einem wichtigen EU-Gipfel in kleineren Gruppen abstimmen. Doch Ort und Format seien nicht angemessen, kritisiert EBD-Präsident Wend:

Versailles ist der falsche Ort für Europas Zukunft! Die Zukunft Europas muss breit diskutiert werden. Wenn sich nur große Staaten treffen, ist das diplomatisch ungeschickt. Noch problematischer ist der Ort: ‚Versailles‘ steht für Durchsetzung von absoluter Macht, auch durch das Deutsche Reich. Europas Zukunft muss gesellschaftlich fundiert und an Orten mit demokratischer Tradition diskutiert werden.“

Absolute Macht, auch durch das Deutsche Reich: Genau darauf hatte ich auch schon in meinem Blogpost hingewiesen. Schön, dass es auch noch in Berlin überzeugte Europäer gibt, denen das sauer aufstößt…

Auch interessant: