Trügerische Ruhe

Brexit, Trump und die Wahlen in Frankreich: Das waren im vergangenen Jahr die größten Risiken – jedenfalls für Anleger. Die Börse wird 2017 “radikal unsicher”, titelte die “SZ” im Januar 2017.


Tja, das war wohl nix. 2017 geht ‘mal wieder als Rekordjahr in die Annalen ein. Der Brexit hat die Anleger bisher kaum gestört, und Trumps Steuerreform versetzt die US-Wirtschaft in Entzücken.

Auch in Deutschland war von Unsicherheit nichts zu spüren. Nicht einmal VW musste zittern – trotz “Dieselgate” und Milliardenstrafen in den USA dürfte 2017 mit einem neuen Absatzrekord enden.

Paradoxerweise hatten es andere Autohersteller schwerer. So hinkt der Kurs der BMW-Aktie hinter der Entwicklung der Konkurrenz zurück. Doch von Krise kann auch in München keine Rede sein. Mehr