“Merkel wollte Griechen rauswerfen”

Eigentlich ist es kein Geheimnis, doch nun bestätigt es sogar ein ehemaliger Zentralbänker: Kanzlerin Merkel spielte bis Ende 2012 mit dem Gedanken, Griechenland aus dem Euro zu werfen.

Dies hat L Bini Smaghi, ehemlaiger EZB-Direktor, in seinem neuen Buch “Morire di Austerita” enthüllt, schreibt die griechische Website ekathmerini. Erst spät habe sie eingesehen, dass dies mit hohen Kosten für Deutschland verbunden wäre.

Überzeugt wurde die Kanzlerin übrigens von US-Präsident Obama und Frankreichs Staatschef Hollande, die massiv in Berlin intervenierten, um einen Kollaps in der Eurozone zu verhindern.

Zu dumm nur, dass Merkel im Wahlkampf schon wieder mit einem “Grexit” flirtet. So hat sie mehrfach betont, es sei ein Fehler gewesen, Athen in den Euro aufzunehmen… – Mehr dazu hier

 

Auch interessant: