EU-Türkei: der Bruch?

Zur Abwechslung eine gute Nachricht aus Brüssel: Nach der jüngsten Verhaftungswelle in der , die sich auch gegen regierungskritische Medien richtete, redet die EU Tacheles.

Die Repressionswelle sei nicht vereinbar mit den EU-Grundwerten, sagten Außenvertreterin und Parlamentspräsident Schulz. Im Kampf um Kobane hatten sie die Türkei noch verteidigt.

Allerdings setzt sich Regierungschef kaltschnäuzig über die Kritik hinweg. Er will weitere “Verräter” verhaften lassen. Die EU solle sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern. Und dann das:

“Uns ist es egal, ob die EU uns aufnimmt oder nicht”

So hart sind die vermeintlichen Traumpartner noch nie miteinander umgegangen. Es klingt verdammt nach einem Bruch – zumal Erdogan nun auch noch mit Russlands Putin gemeinsame Sache macht. – Mehr hier