Ermittlungen gegen die Eurogruppe?

Das Zypern-Fiasko der Eurogruppe könnte unangenehme Folgen für Finanzminister Schäuble und seine Kollegen haben. Heute forderte der Chef der Liberalen im Europaparlament, Verhofstadt, Aufklärung:

Eine unabhängige Untersuchung wäre in der Tat dringend nötig. Denn mittlerweile hat das Schwarze-Peter-Spiel absurde Ausmaße angenommen. Keiner will für die gescheiterte Zwangsabgabe verantwortlich sein.

Ihr Erfinder, Schäuble, natürlich auch nicht. Er habe ein Bail-in gefordert, aber keine Abgabe, sagt er. Allerdings berichten EU-Insider, der CDU-Mann habe 40 Prozent gefordert…

So oder so trifft ihn erhebliche Mitschuld. Denn die Idee einer Beteiligung der Bankkunden kommt eindeutig aus Berlin, aus dem BMF. Mehr zum Thema hier.

 

,

2 Responses to Ermittlungen gegen die Eurogruppe?

  1. Johannes 20. März 2013 at 18:47 #

    Ich glaube nicht, dass Schäuble der Hauptschuldige ist, auch wenn der Misterkerl beim Thema Geld gerne betrügt, Stichwort Schwarzgeldaffäre. Oder sind die Politiker in Zypern die ehrlichen Politiker der Welt, das wäre natürlich eine große Überraschung.

    • Andres Müller 20. März 2013 at 22:01 #

      Schäuble muss sich zumindest nicht vorwerfen lassen, dass er alleine den Aderlass für Kleinkunden gutgeheissen hatte. Es scheint in Deutschlands Parteispitzen weder bei der FDP, den Grünen noch unter den SPD Spitzenkandidaten am Sonntag nach dem Beschluss so etwas wie Bedauern gegenüber Kleinanlegern gegeben zu haben. Der Entscheid wurde rundum begrüsst und gar als gerechte Sache hingestellt.

      Wer solche Politiker hat die trotz Geschichtsbüchern noch nie etwas von der Gefahr eines Bankenrun gehört zu haben scheinen, der muss sich die Frage stellen wie sicher die Einlagen für Kleinkunden in Deutschland tatsächlich noch sind. Herr Johannes, eben ist es leider nicht so dass Schäuble alleine als Elefant im Porzellangeschäft trampelt, in Deutschland hat es grüne Elefanten, gelbe Elefanten, schwarze Elefanten und Rote Rüppel.

      Was nun auch demonstriert wird; obschon sich die geistige Haltung von Deutschlands Ökonomen-Eliten noch immer mit Zurückblättern im Datum auf dem Internet nachlesen lässt, weigert man sich den Fehler bei der eigenen ethischen Substanz einzugestehen.

      Die Lügerei ist geradezu tragisch und trägt Züge notorischer Geschichtsklitterei.
      Hier hat tatsächlich ein Geschichtsereignis stattgefunden das Analogien aus dem letzten Jahrhundert anklingen lässt und das zukünftige Historiker wohl als markanten Wendepunkt in Europas Geschichte beschreiben werden.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes