Dalligate: Das EP knickt ein

Das Europaparlament hat heute den neuen EU-Kommissar Borg bestätigt. 386 Abgeordnete stimmten für den Nachfolger des gechassten Gesundheitskommissars Dalli, 281 dagegen. Damit hat sich wieder einmal die konservative Mehrheit durchgesetzt, die auf fast allen EU-Ebenen herrscht – von Brüssel bis Berlin und von London bis Athen.

Borgs homophobe Äußerungen konnten daran ebenso wenig etwas ändern wie der Umstand, dass der Rauswurf seines Vorgängers Dalli immer noch nicht geklärt ist. Noch vor zwei Wochen forderten die MEPs den konservativen Kommissionschef Barroso auf, die Umstände der mysteriösen Entlassung aufzuklären.

Nun knickten sie ein – dabei ist das “Dalligate” immer noch nicht aufgeklärt. Mehr dazu hier.

Keine Schlagwörter.