Corona und die Demokratie – ein kritisches Dossier

In der Coronakrise werden die Volksvertreter an den Rand gedrängt. Das Europaparlament spielt nur eine Nebenrolle, der Bundestag wird erst nach dem Lockdown informiert. Doch nun regt sich Widerstand – ein kritisches Dossier mit Stimmen von Journalisten, Juristen, Philosophen und Politologen.

Hier meine kleine Auswahl aus der mittlerweile recht umfangreichen Literatur. Über Hinweise auf weitere Quellen würde ich mich freuen!

Fragen an den Demokratie im Ausnahmezustand Ein lesenswerter Blog rund um den Ausnahmezustand

Corona & Demokratie – Gespräch mit Heribert Prantl – 3sat Video mit dem streitbaren SZ-Journalisten

Im Journalismus riecht es nach Verrat an der Demokratie – Nachdenkseiten Eine Kritik der Hofberichterstattung in Berlin

Staatsrechtler Degenhart zum Lockdown: „Befinden uns an einem kritischen Punkt“ – MerkurHier geht es um Grundrechte!

Corona-Lockdown-Talk bei „Markus Lanz“: Philosophin wird deutlich: „Hat mit Demokratie nichts mehr zu tun“ – MerkurEngagierte Position von Svenja Flaßpöhler

Covid-19 : si le virus ne disparaît pas, l’État de droit est-il condamné ? – Contrepoints Ja, in Frankreich gibt es auch eine Debatte!

20.000 avocats rappellent le gouvernement à ses devoirs démocratiques – Le Soir In Belgien machen die Rechtsanwälte mobil

Offener Brief: Bereitet die Politik das Ende der Demokratie vor? – BRF …aber auch Politikwissenschaftler!

Chantal Mouffe & Peter Engelmann – Die Demokratie im Lockdown – Passagen Streams Eine linke Debatte mit der prominenten Philosophin!

The Guardian view on lockdown law: democracy must keep up – The Guardian Ein lesenswertes Editorial

Von unseren Lesern kommen noch folgende Links:

“Der Schutz des Lebens ist nicht alles” – Legal Tribune Online – Eine juristische Betrachtung

Verfassungsbruch? Schlimmer: Ein Fehler – Verfassungsblog – Noch eine juristische Analyse

Siehe auch Merkel und Orban – Ein kritisches Dossier