Baerbock setzt auf Panzer-Diplomatie

Die Außenministerin hat ein neues Genre erfunden: die Panzer-Diplomatie. „Wir würden Leopard-Lieferungen anderer Länder nicht blockieren“, sagte Baerbock am Sonntagabend im französischen Fernsehen. So ähnlich hatte sich zwar auch schon ihr grüner Kabinettskollege Habeck geäußert. Dennoch freuen sich die Leitmedien über diesen diplomatischen „Coup“, der Polen in die Hände spielt und den Druck auf Kanzler Scholz erhöht…

Mehr zum Panzerstreit hier