5 Comments

  1. El Zorro
    17. Oktober 2021 @ 11:32

    Die Ampel steht z. Zt. auf Gelb. Ich sehe Schwarz für Deutschland, wenn alle Lichtlein brennen. Eine Fehlschaltung, die den Baerbock zum Gärtner machen würde.

    • ebo
      17. Oktober 2021 @ 13:28

      Wohl eher den Lindner – bei einer gelben Ampel 🙂

      • El Zorro
        17. Oktober 2021 @ 16:38

        Macht Lindner in Finanzen-, tritt die schrille Baerbock in die Fußstapfen eines Joschka Fischers. Mir wird ganz übel bei dem Gedanken.

  2. Die ungedeckten Schecks der Ampel, wieder mehr Asylbewerber - und Impfung ab fünf? | Lost in EUrope
    18. Oktober 2021 @ 08:41

    […] auch “Ampel ohne Ambition für EUropa”. Mehr zur Ampel […]

  3. european
    18. Oktober 2021 @ 15:23

    Gut ist schon mal, dass Deutschland recht bald eine Regierung bekommen wird.

    Man wird nun sehen müssen, wie die Koalitionsverhandlungen ausgehen und was letztlich vertraglich vereinbart wird. Völlig unverständlich ist, dass es kein Tempolimit geben wird. Alle Länder um uns herum haben ein Tempolimit, teilweise sogar nach Uhrzeiten gestaffelt, so z.b. die Niederländer. Es wäre der einfachste Weg gewesen, nicht nur CO2 zu reduzieren, sondern auch noch die Zahl der Verkehrsunfälle, Unfalltoten und -verletzten.

    Der Anspruch Lindner’s auf das Finanzministerium sollte Kopfzerbrechen bereiten. Wenn man seine bisherigen Äußerungen zum Thema ernst nimmt, dann liegen seine Stärken offensichtlich nicht im Finanzwesen. Wir können auch in Europa nicht nochmal jemanden gebrauchen, der Austerität und Defizitverfahren fordert und zudem noch ständig auf den Südländern herumhackt. Insbesondere die Italiener würde er doch gar zu gern zu “ordentlichen Haushältern” erziehen. Solche Leute gibt es auch in der CDU, z.B. Linnemann, aber die haben glücklicherweise aktuell nicht so viel zu sagen.

    Lesenswert dazu dieser Artikel auf Makroskop.

    https://makroskop.eu/37-2021/wer-kanalisiert-die-wut/

    Derweil rüsten sich in Griechenland die Faschisten

    https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/30005-angst-vor-faschistischer-wiedergeburt-in-griechenland

    Man wird es sehen. Scholz hatte mit dem Wiederaufbaufonds gute europäische Politik auf den Weg gebracht. Hoffen wir, dass man auf diesem Weg weitergeht. Sollte Macron wiedergewählt werden, könnte einiges gelingen.