Trump und Zelensky verhöhnen die EU (und Merkel)

Die Verlegenheit ist mit Händen zu greifen. Weder in Brüssel noch in Berlin will man die Enthüllungen über ein Telefonat zwischen US-Präsident Trump und dem ukrainischen Staatschef Zelensky kommentieren. Dabei verhöhnen beide die EU – und Kanzlerin Merkel.

“Wir kommentieren keine Kommentare”. Das sagte die Sprecherin von Kommissionschef Juncker, nachdem Trump den Wortlaut seines umstrittenen Telefonats mit Zelensky veröffentlicht hatte.

“Germany does almost nothing for you. All they do is talk,” Trump told Ukraine’s Volodymyr Zelenskiy on 25 July.”[German chancellor] Angela Merkel … talks Ukraine, but she doesn’t do anything. A lot of European countries are the same way,” he added.”Yes. You are absolutely right. Not only 100 percent, but actually 1,000 percent,” Zelenskiy replied. “I did talk to Angela Merkel … I also met and talked with [French president] Emmanuel Macron and I told them they are not doing quite as much as they need to be on the issues with the sanctions [on Russia]. They are not enforcing the sanctions,” he said.

Source: EUObserver

Mit seiner Kritik an Deutschland habe Trump zu “1000 Prozent” Recht, hat Zelensky also gesagt. Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron täten nicht genug, die Sanktionen gegen Russland durchzusetzen.

Dabei brüsten sich Merkel und Macron damit, sich mehr für die Ukraine zu engagieren als jeder andere. Und nun das: der neue Präsident, ein ehemaliger Komiker, verhöhnt die EU-Politiker.

“Der ukrainische Präsident verbrennt Brücken nach Europa”, meint der EU-Observer. Die Veröffentlichung könne das Verhältnis zu den Europäern belasten und Russland in die Hände spielen.

Da dürfte man schon klare Worte aus Berlin und Brüssel erwarten. Doch da kommt – nichts. Die EU-Kommission wollte nicht einmal auf die Frage antworten, ob sie Zelensky zur Rede stellen würde.

Stattdessen betonen Deutschland und die EU gebetsmühlenartig, dass sie die größten (finanziellen) Helfer der Ukraine seien, was wohl auch stimmt. Als wenn es das besser machte.

Die Frage ist doch vielmehr, warum Deutschland und die EU die Ukraine bzw. ihre korrupte Elite mit Geld zuschütten, wenn sie dafür nur Hohn und Undank ernten…

Siehe auch “Merkels Ukraine-Politik ist gescheitert” und “Rekord-Hilfe für die Ukraine

Die EU und Deutschland

 
Auch interessant (sponsored):