Sagt doch einfach “shut up”

Großbritannien blockiert deutsch-französische Pläne zum Ausbau der Verteidigungs-Zusammenarbeit. Dabei müsste es – nicht zuletzt wegen des Brexits – gar nicht mitmachen. Es wird Zeit, London zur Ordnung zu rufen.

Sagt doch einfach ‘mal “shut up”, möchte man Bundesverteidigungsministerin Von der Leyen und ihrem französischen Kollegen zurufen. Die Briten haben schon viel zu lange blockiert.

Das geplante neue Militär-Hauptquartier richtet sich weder gegen Britannien noch gegen die Nato. Dennoch droht Verteidigungsminister Fallon damit, den Plan zu Fall zu bringen.

Das Wort Veto benutzte er bei einem Treffen in Bratislava zwar nicht. Offenbar will er aber andere EU-Länder auf die britische Linie bringen. Das ist nicht die feine englische Art.

Wer sich erst auf einem Sondergipfel neue Extrawürste genehmigen lässt, dann gegen die EU stimmt und schließlich auch noch den Austrittsantrag verzögert, sollte sich still, wenigstens aber loyal verhalten.

Dazu sind die Briten übrigens laut EU-Vertrag verpflichtet. Warum erinnern Von der Leyen oder Kanzlerin Merkel sie nicht mal daran? Es wird höchste Zeit, sonst werden die Briten noch dreister…

P.S. Schon jetzt rächt es sich, dass die Briten den neuen EU-Kommissar für die Sicherheitspolitik stellen. Ich hatte auf diesem Blog davor gewarnt…

Auch interessant (sponsored):