Wer steigt zuerst aus?

In Moskau hat die Fußball-WM begonnen – doch in Berlin und Frankfurt wohnen wir schon einer Art Endspiel bei. In Berlin zerlegt sich die CDU/CSU-Fraktion von Kanzlerin Merkel, in Frankfurt kündigt EZB-Chef Draghi den Ausstieg aus dem umstrittenen Anleihenprogramm an.

Wer steigt zuerst aus – Merkel oder Draghi? Das ist die Frage, die der Donnerstag überraschend aufgeworfen hat. In Berlin kämpft Merkel um ihre Mehrheit, denn die CSU verweigert ihr die Gefolgschaft in der Flüchtlingspolitik.

Die bayerische Schwesterpartei hat sogar eine Art Ultimatum gestellt. Am Montag soll im CSU-Parteivorstand eine Entscheidung fallen. Dann dürfte man wissen, ob Merkel weiter auf Zeit spielen kann – oder ob ihre Zeit abläuft.

Die Kanzlerin setzt auf eine “europäische Lösung” bis zum EU-Gipfel in zwei Wochen. Die CSU fordert eine nationale Lösung mit Zurückweisungen an der (bayerischen) Grenze – die Landtagswahlen im Herbst fest im Blick.

So lange könnte es auch dauern, bis der Bruderzwist zwischen CDU und CSU gelöst wird. Demgegenüber gibt sich EZB-Chef Draghi noch bis zum Jahresende Zeit, um aus dem Anleihenprogramm auszusteigen.

Sogar noch länger – bis zum Sommer 2019 – dürfte es dauern, bis die Zentralbank auch die Nullzinspolitik beendet. Letztlich geht es um den Einstieg aus dem Ausstieg. Bei Merkel hingegen geht es jetzt schon ums Ganze.

Was das für die EU bedeutet? Wait and see. Wenn Merkel zuerst aussteigt und abdankt, dann rutscht Deutschland in die Krise. Wenn die EZB zu schnell aussteigt, dann könnte Italien in die Krise rutschen.

Aber viele Endspiele gehen in die Verlängerung – nicht nur im Fußball…

WATCHLIST:

  • Der neue italienische Regierungschef Conte besucht nun doch Frankreichs Staatspräsident Macron. Zuletzt lagen sich beide wegen der Flüchtlingspolitik in den Haaren, nun wollen sie den EU-Gipfel vorbereiten…

WAS FEHLT:

  • Entspannung im Handelsstreit mit den USA. Die EU-Staaten brachten am Donnerstag Vergeltungszölle im Umfang von 2,8 Mrd. Euro auf US-Waren auf den Weg. Sie sollen am 1. Juli kommen – wird Trump dann neue Zölle auf Autos verhängen?
Auch interessant (sponsored):