Frankreich vs. Polen

Der Streit um die sog. Entsenderichtlinie und das damit verbundene Lohndumping eskaliert. Frankreichs Präsident Macron wirft der nationalistischen Regierung in Polen vor, Europa zu schaden. Die schießt zurück.

Die polnische Ministerpräsidentin Szydlo warf Macron “Arroganz” und “mangelnde Erfahrung” vor. Sie erwarte, dass er seine Wissenslücken schließe und künftig zurückhaltender sei.

Der Streit kreist vor allem um polnische Arbeitnehmer, die teilweise für Jahre nach Frankreich, Deutschland oder Österreich entsandt werden – und nur Niedriglöhne auf polnischem Niveau erhalten.

Die EU-Kommission hat zwar eine Reform vorgeschlagen, doch sie geht Paris nicht weit genug – und sie hängt im Ministerrat fest. Macron versucht nun, Verbündete zu finden und Polen zu isolieren.

Während sich die EU-Kommission vorsichtig hinter seinen Vorstoß gestellt hat, hört man aus Berlin fast nichts. Selbst SPD-Kanzlerkandidat Schulz zieht es offenbar vor, Polen zu schonen.

Genauso hält es Kanzlerin Merkel. Da sich Deutschland wegduckt, droht der Streit zwischen Frankreich und Polen nun vollends aus dem Ruder zu laufen…

Siehe auch “Nun ist auch noch Polen verloren”

Auch interessant: