So scheitert die “Klimakanzlerin”

Wenn die EU-Länder weitermachen wie bisher, werden sie die selbst gesteckten Klimaziele verfehlen. Auch Deutschland hinkt hinterher – die “Klimakanzlerin” Merkel hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht.

Vor allem die Abkehr von Verbrennungsmotoren und die Einführung CO2-armer Verkehrsträger verlaufe in Deutschland und anderen EU-Ländern zu schleppend, warnt der Europäische Rechnungshof in einem Prüf-Bericht.

Einer anderen Studie zufolge könnte Deutschland auch das EU-Ziel für den Anteil erneuerbarer Energien am gesamten Energieverbrauch deutlich verfehlen.

2020 soll der Anteil bei 18 Prozent liegen – unter aktuellen Bedingungen dürfte er aber nur auf 16 Prozent klettern, wie der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) errechnet hat.

Das sind miese Werte für eine Regierung, deren Chefin sich mal als “Klimakanzlerin” feiern ließ – und die noch auf dem G-20-Gipfel in Hamburg versuchte, den USA Lektionen zu erteilen.

Leider ist auch das kein Thema im Wahlkampf. Dabei ist Deutschland der größte Produzent von Treibhausgasen in Europa. Wenn wir nicht sauberer fahren und produzieren, wird auch die EU scheitern…

 
Auch interessant (sponsored):