Drohen mit dem Brexit

Der britische Premier Cameron hat überraschend eine Abstimmung zum EU-Budget im Unterhaus verloren. Vielen Abgeordneten reicht die von Cameron verlangte Einfrierung des Rahmenplans für die Jahre 2014 bis 2020 nicht aus, sie fordern eine radikale Kürzung. Die Niederlage könnte zum Bumerang für Brüssel werden. London kann nun mit einem EU-Austritt drohen, um beim Budget-Sondergipfel Ende November zu punkten. Cameron muss einfach auf den Widerstand zuhause verweisen, um seine Ziele durchzusetzen. Dazu zählen die Rettung des unsinnigen Briten-Rabatts und tiefe Einschnitte in den EU-Haushalt.  Mehr zum Brexit hier.

Veröffentlich mit WordPress für Android

 
Auch interessant (sponsored):