USA verhängen Sanktionen gegen Bank in Ungarn

Bisher haben die USA und die EU die Sanktionen gegen Russland eng abgestimmt. Doch nun scheren die USA aus – und strafen eine Bank im EU-Mitgliedsland Ungarn ab. Betroffen ist die die von Russland kontrollierte, in Budapest ansässige Internationale Investitionsbank (IIB). Die IIB war früher eine Entwicklungsbank des ehemaligen Ostblocks. Ungarn ist das einzige EU-Land, das noch in der Bank verblieben ist. Eine wichtige Rolle spielt sie nicht mehr. Doch offenbar wollen die USA ein Exempel statuieren…

Siehe auch Neues vom Wirtschaftskrieg (201): IWF prophezeit Rezession in Deutschland

P.S. Womöglich sind die US-Sanktionen gegen Ungarn erst der Anfang. Das meldet „Zero Hedge“: „The White House plans to send a clear message to its European partners in the economic war against Russia, „you are either with us or against us.“ Two US Treasury officials will visit European and Central Asian partners next month to demand all sanctions on Russia be implemented.