Schämt Euch!

Pünktlich zu Ostern spitzt sich die Coronakrise in fast allen EU-Ländern zu. Die dritte Welle könnte die schlimmste werden, warnen Experten. Doch die EU findet keine Antwort auf die Krise. Beim EU-Gipfel kam sogar neuer Streit über die Verteilung der Impfstoffe auf. Schämt euch!

Das Gezerre ist so groß, dass selbst Kanzlerin Merkel die Geduld verliert.

“Es gehört zu den Wahrheiten, dass diese Pandemie gezeigt hat, dass wir schonungslos analysieren müssen, wo unsere Schwächen liegen”, sagte Merkel mit Blick auf die europäischen Probleme.

Das klingt gut.

Doch ein Jahr nach Beginn der Pandemie geht es nicht mehr um Analysen – es geht um Taten. Deutschland und die EU müssen endlich entschlossen handeln – beim Testen, beim Impfen, beim Wiederaufbau.

Wer versagt hat, muß gehen, was nicht funktioniert hat, muß geändert werden.

Doch dazu ist Merkel offenbar selbst nicht fähig. Nach einem Jahr Schlingerkurs (so die “Süddeutsche”) sagt sie Sätze wie: “Wir können in bestimmten Situationen nicht nichts machen”.

Doch was sie machen – vor allem: besser machen – , weiß sie offenbar selbst nicht mehr.

Dabei steht Deutschland noch vergleichsweise gut da. In Belgien sieht es – trotz einer langen Phase der Besserung und eines agilen Krisenmanagements – schlimmer aus; das Land geht wieder für vier Wochen in den Lockdown.

Auch in Frankreich ist die Lage ernst. Großbritannien erwägt schon, das Land zur “roten Zone” zu erklären.

Dabei gibt es in das volle Programm: Einen harten Lockdown plus Ausgangssperre. Doch das hat ebenso wenig gebracht wie das Reiseverbot in Belgien.

Dramatisch ist die Lage in Mittel- und Osteuropa. Auszug aus dem EU Observer:

The Czech Republic, Estonia, Hungary, Sweden, Poland and Slovakia currently have the highest infection rates in the EU (more than 500 cases per 100,000 inhabitants) – a situation which has triggered harder lockdowns and additional restrictive measures, amid the slow rollout of vaccines.The Czech Republic has the EU’s highest-infection rate and the highest cumulative death toll in the world in per-capita terms.

In dieser Lage treffen sich die EU-Chefs und reden über – Exportkontrollen! Was für eine “geniale” Idee von Kommissionschefin von der Leyen, die das Management an sich gerissen und Gesundheitskommissarin Kyriakides entmachtet hat!

Was man davon zu halten hat, sagt Ex-Kommissionschef Juncker: Er sei gegen den “dummen Impfkrieg”, erklärte er gegenüber der BBC. Für von der Leyen fand er folgende Worte:

The former president of the European Commission said he was “disappointed” with his successor’s handling of the bloc’s vaccine programme, suggesting the sluggish rollout was in part because the EU had been too “budget conscious” and “too cautious”.

Dem ist nichts hinzuzufügen – oder vielleicht doch? Schämt euch!

Siehe auch “Impfdebakel: Gefangen im Marktglauben” und “Ungeschützt in die dritte Welle – das Impfdebakel wird zur Gefahr”

P.S Beim sog. Wiederaufbau kommt die EU auch nicht voran. Es haben immer nocht alle Länder den sog. Eigenmittelbeschluß ratifiziert, die EU-Kommissioin hat immer noch nicht alle Reformpläne geprüft. Frankreichs Macron hat beim EU-Gipfel mehr Tempo und einen Nachschlag gefordert, drang aber nicht durch!