Das Ende der Heuchelei

Hurra, die Deutschen kommen! Am 1. Juli ging der Traum vieler EU-Diplomaten und Eurokraten in Erfüllung, Kanzlerin Merkel übernahm endlich auch offiziell die Führung in der EU.

Das macht sie zwar noch lange nicht zu Europas Kanzlerin – es gibt ja auch noch Ratspräsident Michel.

Doch immerhin endet nun die Heuchelei, die darin bestand, die deutsche Hegemonie zu bestreiten.

Sogar in Berlin gibt man neuerdings ganz offen zu, dass Deutschland die EU führt; zum Start der deutschen Ratspräsidentschaft wurde denn auch (fast nur) deutsch gesprochen!

Ganz reibungslos ging die Staffelübergabe allerdings nicht vonstatten.