Geheime Gespräche zum Brexit

Man dachte, zum Brexit sei alles gesagt. Doch nun kommt heraus, dass es beim Eliten-Treffen in Davos im vergangenen Januar geheime Gespräche zu einem zweiten Brexit-Referendum gab. Die EU-Kommission mauert.

An den Gesprächen sollen der französische EU-Kommissar Moscovici, der britische Ex-Premier Blair und der US-Investor Soros teilgenommen haben, berichtet der “EU Observer”.

Das Portal bat die EU-Kommission, Details zu veröffentlichen. Doch die weigert sich – die internen Entscheidungsprozesse seien wichtiger als das öffentliche Interesse an dieser Sache.

Wenn sie sich da mal nicht täuscht. Denn die Geheimniskrämerei weckt natürlich noch mehr Interesse. Vor allem fragt man sich, was Soros in dieser Angelegenheit zu suchen hat.

Interessant wäre aber auch, zu wissen, ob da eine EU-Strategie für den Exit vom Brexit ersonnen wurde – noch dazu von sozialdemokratischen Politikern, die der britischen Labour-Partei misstrauen…

Auch interessant (sponsored):