Es wird noch mehr Überraschungen geben

Erst der Wahlsieg der Sozialdemokraten in den Niederlanden, dann der Erfolg der Grünen in Irland: Die EU-Abstimmung ist voller Überraschungen, und es wird noch mehr geben!

Hier einige Dinge, die man sich am Wahlabend und danach genau anschauen sollte – weil es signifikante Bewegungen und Überraschungen geben könnte:

  • Wahlbeteiligung. Fällt sie höher aus als 2014 (42,61 Prozent), ist alles gut. Wenn nicht, ist das EU-Parlament geschwächt und wird noch weniger ernst genommen. Spannend ist das Verhalten der Jungwähler.  In Deutschland könnte die Beteiligung fallen – oder die CDU einbrechen. Nach dem Rezo-Video ist alles möglich…
  • Nationaler Fallout. Es nennt sich Europawahl, doch sie war noch nie von so vielen nationalen Themen geprägt wie diesmal. In Westeuropa ist kaum noch eine Regierung stabil. Besonders spannend wird es in Österreich (werden FPÖ und EVP abgestraft?), Frankreich (Duell Macro – Le Pen) und Italien (Siegt die Lega?)
  • Fragmentierung. Die Mitte zerfällt, der rechte Rand wird stärker – so die Prognose. Doch die eigentlich spannende Frage ist, wie groß die Einzelteile sind, in alles zerfällt. Robben sich die Sozialdemokraten bei der Sitzverteilung an die EVP heran, oder die Liberalen an die Sozis? Und wie passt all das noch zusammen?
  • Sunday for Future? Die Grünen haben die Abstimmung zur Klimawahl erklärt, die Fridays for Future-Bewegung war noch am Freitag auf den Straßen. In mehreren EU-Ländern wird nun ähnlich wie in Irland eine “grüne Welle” erwartet – doch wo kommt sie wirklich an, und wie stark wird sie?
  • Das Ende der Spitzenkandidaten? Ob sich Manfred Weber & Co. halten können, dürfte sich erst zwei Tage nach der Wahl zeigen – beim Sondergipfel am Dienstagabend in Brüssel. Spannend vor allem, wie sich Frans Timmermans verhält. Ruft er eine “progressive Allianz” aus – und fordert so Weber und die EVP heraus?

Es wäre höchste Zeit. Denn die doppelte Hegemonie zwischen EVP in Brüssel/Straßburg und CDU/CSU in Berlin hat uns den Schlamassel beschert, in dem die EU heute steckt…

Siehe auch “Was die EU jetzt braucht – eine Wahlempfehlung” und “Die vier Favoriten – und ihre Macken”

 

Mehr zur Europawahl hier, aktuelle Wahlumfragen und Projektionen hier

E-Books zur Wahl

 
Auch interessant (sponsored):