Das hat nichts mit Hagia Sophia zu tun!?

Die EU-Kommission hat der Türkei weitere 500 Millionen Euro für Flüchtlingshilfe zugesagt. Die Gelder sollen unabhängig von den sechs Milliarden Euro gezahlt werden, die die EU der Türkei im Rahmen des Flüchtlingsdeals von 2016 zugesagt hatte.

Die EU werde Flüchtlinge in der Türkei unterstützen, solange die humanitäre Lage es erfordere, sagte der EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenschutz, J. Lenarcic.

Von der kurz zuvor getroffenen Entscheidung der türkischen Regierung, die Hagia Sophia in eine Moschee umzuwandeln, sagte er nichts.

Das hat ja auch nichts miteinander zu tun, oder? Für die Kirche haben wir doch unseren Kommissar für den “European Way of Life”, M. Schinas…

Siehe auch “Aggressive Türkei: Parlament alarmiert, Borrell beschwichtigt”

P.S. Nach Darstellung der EU-Kommission war es das Europaparlament, das am Freitag sein “Go” für die Gelder gab. Einen Tag zuvor hatte dasselbe Parlament vor der “aggressiven Türkei” gewarnt. Türkische Truppen stehen übrigens auch in Nordsyrien, wo sie das Flüchtlingsdrama verschärfen…

Keine Schlagwörter.