“Nächste Krise ist unvermeidlich”

Befeuert vom Anleihenkaufprogramm der EZB, vermelden die Finanzmärkte in Europa und Übersee immer neue Rekorde. Doch langsam macht sich Skepsis und Sorge breit.

“Die nächste Krise ist unvermeidlich”, sagte JP Morgan-Chef Dimon. Sie könne von der Geopolitik (Ukraine?), fallenden Rohstoffpreisen oder plötzlichen Zinserhöhungen ausgelöst werden.

Erstaunlicherweise nannte er nicht die Eurokrise. Dabei gilt die beim IWF immer noch als das Hauptrisiko. Und die Verantwortlichen der Eurozone tun nichts, um sie zu entschärfen.

So lassen sie Griechenland seit 8 Monaten hängen – seither wurden keine Hilfskredite mehr ausgezahlt. Die “gute” Nachricht: Athen bedient seine Kredite trotzdem noch… – Mehr hier

Auch interessant: