“Schlag gegen Merkel”

Der Erfolg der AfD bei den Landtagswahlen war ein “niederschmetternder Schlag gegen Merkel”, schreibt die Auslandspresse. Wird es auch ein Schlag für ihre Flüchtlingspolitik – und den umstrittenen Türken-Deal?

Die “Times” aus London scheint das so zu sehen, Zitat: Vor dem Krisengipfel in Brüssel diese Woche habe die Kanzlerin

Probleme, ihre Pläne für die Aufteilung von Asylsuchenden über die Europäische Union anderen skeptischen Regierungen zu verkaufen.

Sorgen macht sich auch “El Pais” aus Madrid:

Wenn sich in der öffentlichen Meinung dieses Landes die Ansicht ausbreitet, dass Europa ein Hindernis für den Wohlstand der Deutschen ist und die Ausländer die Schuld an den Schwierigkeiten haben, muss dies alle Demokraten auf dem Kontinent beunruhigen.

Weniger aufgeregt reagiert “Le Monde” aus Paris, wo man ein Ende der “exception allemande” in Sachen Ausländerfeindlichkeit sieht und prophezeit:

Mme Merkel va continuer de se battre pour trouver une « solution européenne » qui passe par un accord avec la Turquie.

Fest steht, dass Merkel mit schwerem AfD-Gepäck zum Türken-Gipfel fahren muss. Eigentlich eine gute Gelegenheit, endlich Tacheles zu reden und eine Alternative zu ihrem umstrittenen Deal zu formulieren, oder?

Vor allem Frankreichs Präsident Hollande sollte endlich mal Farbe bekennen… Mehr dazu hier

Lesetipp:  Solo statt Trio

, , ,

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes