Merkel verliert – vielleicht

Was ist nur mit Kanzlerin Merkel los? Es läuft nicht gut für sie in der Europapolitik; die Griechenland-Wahl war nur das letzte Glied einer langen Kette von Misserfolgen. Doch sie dürfte so schnell nicht aufgeben.

Flexibilisierung, QE, Syriza: So benennen Fachleute die Pleiten der Kanzlerin. Es geht um die Lockerung des Stabilitätspaktes, das Anleiheprogramm der EZB und den Wahlsieg der Linken in Athen.

Merkel verliert in Reihe – und W. Münchau macht sie gleich noch für die Niederlagen verantwortlich. Doch so einfach ist es denn doch nicht.

Weiterlesen auf “Members only” – u.a. zur Frage, ob Griechenland nur ein Nebenkriegsschauplatz ist…

 

Auch interessant: