“Griechen-Deal hält nur bis Mai”

Die Tinte unter dem neuen Griechenland-Deal ist noch nicht trocken, da kommen schon wieder erste Zweifel auf. Im Mai werden man wohl erneut über Finanzhilfen sprechen müssen, sagte der schwedische Finanzminister Borg. “Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber man darf nicht vergessen, dass dies nur eine weitere Vereinbarung ist, um die Dinge für ein paar Monate am laufen zu halten”, fügte er hinzu.

Der Mann ist Optimist. Schließlich dürfte es schon im Dezember neue Krisenrunden geben – um zu überprüfen, ob der geplante Schuldenrückkauf gelungen ist. Und dann sollen die Hilfskredite auch nur tröpfchenweise fließen – vorher dürften sich jedesmal die Finanzminister treffen. Aber immerhin sagt ein Nicht-Mitglied der Eurozone mal, was von dem nächtlichen Deal zu halten ist. Mehr zum Thema hier.

Lesetipp:  Brexit: Südeuropa plant den Gegen-Gipfel

Comments are closed.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes