Steht die EU vor der Spaltung?

Es ist schon erstaunlich, wie schnell der Wind in Brüssel dreht. Jahrelang war es für die EU kein Problem, dass Flüchtlinge ungehindert nach Spanien, Malta, Italien und schließlich auch Griechenland einreisen konnten.

Doch nun, beim EU-Gipfel in Brüssel, bekommt plötzlich die “Sicherung der Außengrenzen” höchste Priorität. Die Türkei und Griechenland sollen in der Ägäis die Seegrenze dicht machen, fordert plötzlich auch Kanzlerin Merkel.

Bis Juni soll eine neue EU-Küstenwacht stehen, schon im Februar will sich Merkel erneut mit der Türkei treffen, um die ordnungsgemäße Abschottung unseres neuen “Partners” zu kontrollieren.

Doch die Sache hat einen Haken: Die Türkei fordert einen hohen Preis. Und denn kann die EU bisher nicht bezahlen. Vor allem die Osteuropäer weigern sich, die Zeche zu begleichen.

Und die Westeuropäer möchten keine Kontingent-Flüchtlinge aus der Türkei aufnehmen, wie Merkel dies fordert. Wenn das so weitergeht, könnte auf die Abschottung die Spaltung der EU folgen…

Weiterlesen auf telepolis 

 

Auch interessant: