EUropas Krisen-Kalender

Nun ist es raus: Am 23. Juni dürfen die Briten über die EU und den Brexit abstimmen. Bei einem „No“ rutscht die EU ,mangels Plan B in die Krise. Aber das ist nicht das einzige kritische Datum.

Dank Kanzlerin Merkel kommt schon bald der nächste Krisengipfel: Irgendwann Anfang März soll die EU mit der Türkei über die Flüchtlingspolitik beraten. Wenn die Türken nicht liefern, gibt’s Stunk.

Kurz darauf, am 13. März, finden dann Wahlen in drei deutschen Bundesländern statt. Merkel will dann mit den Gipfel-Ergebnissen punkten. Doch diese Wette könnte nach hinten losgehen.

Wahrscheinlicher ist, dass SPD und CDU verlieren und die AfD gewinnt. Sie hat sich als neue EU-feindliche Partei etabliert – je stärker sie wird, desto stärker dürfte der Schock in Berlin und Brüssel sein.

Schließlich planen die Niederländer noch ein Referendum über das Freihandelsabkommen mit der Ukraine. Wenn die EU-Kritiker gewinne, werde dies eine Krise auslösen, warnt Kommissionschef Juncker.

Wir haben also nicht nur einen, sondern gleich vier kritische Termine auf dem EU-Kalender. Dabei habe ich nicht einmal über Griechenland gesprochen, auch dort droht weiter der Bruch…

No comments yet.

Kommentar verfassen

Powered by WordPress. Designed by WooThemes