Archive | Serie

Leader of the UK Independence Party (UKIP) Nigel Farage, poses with a leaflet showing a picture of German Chancellor Angela Merkel in Cliftonville, Margate, east of London, as he kicks off their "Say No To The EU" tour on September 7, 2015, during the partys referendum campaign. AFP PHOTO / JUSTIN TALLIS        (Photo credit should read JUSTIN TALLIS/AFP/Getty Images)

Stabilität war gestern

Auch nach dem Amtsantritt von US-Präsident Trump tut die EU immer noch so, als wenn nichts geschehen wäre. Es ist die Haltung, die Kanzlerin Merkel schon nach dem Brexit eingenommen hat: Realitäts-Verweigerung.

Weiterlesen

Warum Juncker noch gebraucht wird

Deutschland treibt die EU mit seiner Politik in eine Legitimationskrise. Gleichzeitig will und kann Berlin diese Krise aber nicht selbst lösen. Deshalb wird Brüssel noch gebraucht – auch wenn es unbeliebt ist.

Weiterlesen

Warum Merkel nicht allein “führen” kann

Die Zahl ist erschreckend: Nur neun Prozent der Belgier haben Vertrauen in die EU-Politiker. 1997 waren es noch 47 Prozent, meldet “Le Soir”. Die Legitimationskrise hat die Heimat der EU-Institutionen erfasst.

Weiterlesen

Negative Integration

Seit dem Beginn der Finanz- und Eurokrise fährt Kanzlerin Merkel auf Sicht. Der fällige Umbau und Neustart der EU wird auf die lange Bank geschoben. Das rächt sich – das deutsche Zögern hat einen hohen Preis.

Weiterlesen

Widerspruch unerwünscht

Europa könnte so toll sein, wenn sich alle an die Regeln hielten – und von Deutschland führen ließen. So tönt es immer lauter aus Berlin. Dabei ignorieren die deutschen “Experten” zwei Grundregeln der EU.

Weiterlesen

Powered by WordPress. Designed by WooThemes