EU-Deal stärkt Brexit-Lager

Nun warnen auch schon die G-20 vor einem Brexit. Dieser werde einen “Schock” für die Weltwirtschaft auslösen, heißt es. Vielleicht hätten die “Leader” das besser dem britischen Premier Cameron gesagt – rechtzeitig.

Denn der hat es so richtig verbockt. Der “faire Deal”, den Merkels Liebling der EU vor einer Woche abgerungen hat, hat den Austritt nicht unwahrscheinlicher, sondern sogar wahrscheinlicher gemacht.

Das bestätigt eine Umfrage, über die der “Independent” berichtet. “Poll finds attitudes have hardened against British EU membership since Cameron’s deal with fellow leaders”, heißt es dort.

Ich finde, die EU wäre gut beraten, sich auf den Brexit einzustellen und einen “Plan B” vorzubereiten. Das wäre auch fairer gegenüber den Briten – dann wüßten sie, was auf sie zukommt.

Meine Position habe ich in der Phoenix-Runde am Donnerstag dargelegt. Wer Lust hat, kann sich das Video hier anschauen. – Mehr zum Brexit und dem Hasardeur Cameron hier.

, , , ,

One Response to EU-Deal stärkt Brexit-Lager

  1. Peter Nemschak 27. Februar 2016 at 12:51 #

    Ein Plan B würde als Einmischung in die inneren Angelegenheiten Großbritanniens aufgefasst werden und die Wahrscheinlichkeit eines BREXIT erhöhen. Es ist Aufgabe der EU-Befürworter, den Bürgern die Folgen eines BREXIT zu erklären. Warum soll der BREXIT der große Schock für die Weltwirtschaft sein, eher für das Land selbst? Großbritannien war de facto nie wirkliches Vollmitglied der EU.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes