Anti-Terror-Einsatz in Brüssel

Belgien und Frankreich haben einen gemeinsamen Anti-Terror-Einsatz in Brüssel geführt. Weit weg vom Europaviertel und von der Grand Place, aber ganz in der Nähe der Gare du Midi, wo die Züge nach Köln und Paris fahren.

Bei heftigen Schusswechseln mit schweren Waffen wurden mindestens drei Polizisten verletzt. Anwohner im Stadtteil Forest beschrieben kriegsähnliche Szenen, die an den Einsatz in St. Denis bei Paris erinnern.

Der in Brüssel geborene Salah Abdeslam, der als Drahtzieher der Attentate von Paris gilt, sei nicht Ziel der Razzia, hieß es. Die belgische Polizei hat nach den Anschlägen mittlerweile zehn Verdächtige festgenommen.

Ich habe live auf N-24 berichtet. Mehr zum Terror hier

, ,

One Response to Anti-Terror-Einsatz in Brüssel

  1. Peter Nemschak 16. März 2016 at 07:35 #

    Terror wird in Zukunft wie tödliche Verkehrsunfälle zum Alltag gehören, häufiger als Flugzeugabstürze und weniger häufig als tödliche Autounfälle.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes

Clef two-factor authentication Web Statistics

Clicky